Bijzondere samenwerking INTERREG VA projecten Euregio Rijn-Waal

22-04/16


Seit Februar 2016 arbeiten die beiden INTERREG VA-Projekte „Grenzen bewegen“ und „Grenzinfopunkt Rhein-Waal“ zusammen.

 

Das Projekt „Grenzen bewegen“ versucht mit Hilfe eines mehrwöchigen Qualifizierungsprogramms, die Teilnehmer für den Arbeitsmarkt im jeweiligen Nachbarland zu sensibilisieren. Ein Teil des Programms ist der Workshop für z.B. die Deutsche Gruppe „Arbeiten in die Niederlande“. Hier werden die Teilnehmer informiert über die soziale Sicherheit (Rente, Krankenkasse, Kindergeld usw.)  und Steuern in die Niederlande. In der Niederländischen Gruppe wird informiert über „Werken in Duitsland“. Hier werden auch die Deutschen Sozialversicherungen und die Steuer erklärt. Und wenn es zu einem Arbeitsvertrag im jeweiligen Nachbarland kommt, können die Teilnehmer sich in einem persönlichen Gespräch umfassend im GrenzInfoPunkt Rhein-Waal beraten lassen!


Gerelateerd/Ander nieuws

12-01/21

50 jaar Euregio Rijn-Waal: Blik in het archief

In 2021 viert de Euregio Rijn-Waal haar 50-jarig bestaan. Gedurende het jaar nemen wij u elke maand mee terug naar het verleden en laten u een bijzonder archiefstuk zien.

29-12/20

RUNTIME-Kalender 2021 gaat online van start!

De RUNTIME-Hardloopkalender 2021 met gratis inschrijving van hardloopevenementen verschijnt deze keer digitaal

29-12/20

Europese erkenning voor het INTERREG-project ROCKET

Op 15 december ontving het EU-project ROCKET (“Regional Collaboration on Key Enabling Technologies”) de EURADA Award 2020. De prijs wordt elk jaar uitgereikt aan een Europees project met impact. Dit keer tijdens een online-conferentie van EURADA; de koepelorganisatie van Europese ontwikkelingsmaatschappijen.