Bewertungskriterien

Alle Einsendungen werden durch eine fachkundige Jury, bestehend aus Lehrkräften und Historikern, auf Basis verschiedener vorab festgelegter Kriterien beurteilt. Sie achten auf folgende Aspekte:

  • Originalität: Unterscheidet sich dein Beitrag von den anderen? Hast du einen originellen Ansatz gewählt?
  • Kreativität: Ist deine Idee kreativ? Hast du neue Verbindungen hergestellt oder ein Problem gelöst?
  • Richtige Darstellung der Fakten: Ist das, was du sagst, richtig? Hast du gut recherchiert und die Fakten richtig dargestellt?
  • Technische Qualität des Beitrags: Ist der Text gut lesbar? Bist du gut zu verstehen? Sieht deine Präsentation ansprechend aus?
  • Ausreichende Niederländisch-Kenntnisse: Sprichst oder schreibst du in deinem Beitrag genügend Niederländisch? Das in der Bewerbung angegebene Sprachniveau wird berücksichtigt.
  • Qualität der niederländischen Sprache: Wie gut ist das Niederländisch, das du in deinem Beitrag sprichst oder schreibst? Auch hier wird das bei der Anmeldung angegebene Sprachniveau berücksichtigt.
  • Alter, Klasse und Niveau: Natürlich berücksichtigen wir bei den genannten Kriterien dein Alter, die Klasse, in die du gehst, und ob du z.B. auf eine Hauptschule, zum Gymnasium oder auf eine Berufsschule gehst.

Preise

Es gibt drei Kategorien: Einsendungen von niederländischen Schulen, Einsendungen von deutschen Schulen und Einsendungen von deutsch-niederländischen Schulpartnerschaften. In jeder Kategorie erhalten die drei besten Einsendungen Preise. Daneben kann die Jury Sonderpreise vergeben – Anstrengen lohnt sich also!