50 Jahre Euregio Rhein-Waal: Fotowettbewerb

19-08/21


Die Euregio Rhein-Waal ist dieses Jahr wieder auf der Suche nach kreativen Fotografen, die am jährlichen Fotowettbewerb teilnehmen wollen. Die Euregio Rhein-Waal feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Das Thema ist deshalb dieses Mal “Gib mir die Fünf(zig)”.

 

Für eine erfolgreiche Teilnahme ist es wichtig, dass die Fotos einen Bezug zum Thema haben. Dieses Jahr bitten wir alle Hobbyfotografen abzubilden, woran sie bei den Worten „Gib mir die Fünf(zig)“ denken. Denken Sie vielleicht an einen runden Geburtstag, eine goldene Hochzeit, oder vielleicht an ein besonderes Treffen oder Kontakte über die Grenze hinweg? Lassen Sie es uns wissen und schicken Sie uns Ihre besten Fotos.

 

Der Vorstand der Euregio Rhein-Waal wählt in diesem Jahr gemeinsam mit den Einwohnern der Euregio Rhein-Waal die schönsten Fotos aus. Die Gewinner werden Anfang Dezember benachrichtigt. Die jeweils zwei schönsten Einsendungen aus Deutschland und den Niederlanden werden mit einem Geldpreis in Höhe von 200 bzw. 100 Euro belohnt. Die Entscheidung kann nicht angefochten werden.

 

Der Wettbewerb steht allen Einwohnern der Euregio Rhein-Waal offen und jeder Teilnehmer kann max. drei Fotos einsenden. Diese müssen digital oder ausgedruckt (min. Format 13 x 18 cm) eingesendet werden und mit Titel, Ort der Aufnahme, Name, Telefonnummer und Emailadresse des Fotografen versehen sein.

 

Interessierte Hobbyfotografen können ihre Fotos bis zum 1. Oktober 2021 digital an info@euregio.org oder in einem geschlossenen Umschlag unter Angabe von „Fotowettbewerb“ an Euregio Rhein-Waal, Emmericher Str. 24, 47533 Kleve einreichen.

 

Die Euregio Rhein-Waal erhält für alle eingesendeten Fotos die Nutzungsrechte unter Nennung des Fotografen. Die eingesendeten Fotos gehen in das Eigentum der Euregio Rhein-Waal über.


Gerelateerd/Ander nieuws

24-02/23

Stellenausschreibung Geschäftsführer*in

Die Euregio Rhein-Waal ist ein Zweckverband von 55 Gemeinden, Kreisen, Landschaftsverband und Industrie- und Handelskammer im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Die Organisation mit etwa 30 niederländischen und deutschen Mitarbeitern hat ihren Sitz in Kleve.

15-01/23

Thomas Ahls nimmt an der Leitungsgruppe GROS NL-NRW teil

Am vergangenen Donnerstag, den 12. Januar, traf sich die GROS- Leitungsgruppe NL-NRW in Brüggen.

15-01/23

Neue einfache Zuschussmöglichkeiten für kleine de-nl Initiativen

Ende letzten Jahres hat der Begleitausschuss für das Interreg VI A-Programm Deutschland-Nederland den Kleinprojektefonds (KPF) genehmigt. Dieses neue Förderprogramm für kleinere deutsch-niederländische Projekte startet zu Beginn des Jahres 2023.