Die schönsten Fotos gewinnen – Fotowettbewerb Euregio Rhein-Waa

09-08/18


Die Euregio Rhein-Waal sucht in diesem Jahr wieder kreative Fotografen, die sich an dem jährlichen Fotowettbewerb beteiligen möchten. Thema ist dieses Jahr „Der Treffpunkt in Ihrer Stadt oder Gemeinde“ und alle Einwohner der Euregio Rhein-Waal können teilnehmen.

 

Für die erfolgreiche Teilnahme ist es wichtig einen Bezug zum Thema herzustellen. Was ist der Treffpunkt in Ihrer Stadt oder Gemeinde, wo treffen sich Jung und Alt? Denken Sie zum Beispiel an einen Dorfplatz, das Bürgerhaus oder vielleicht die Kirmes oder eine andere Veranstaltung in Ihrer Stadt oder Gemeinde.

 

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit bis zu drei Fotos einzusenden. Diese müssen entweder digital oder per Ausdruck (min. Format 13 x 18 cm) mit entsprechenden Titeln, Ort der Aufnahme, Name, Telefonnummer und E-Mailadresse des Fotographen zugesendet werden.

 

Der Vorstand der Euregio Rhein-Waal wählt die Gewinnerfotos aus. Die Gewinner werden Anfang Dezember benachrichtigt und während des Jahresabschlussempfangs, am 17. Dezember ausgezeichnet. Die jeweils zwei schönsten Einsendungen aus Deutschland und den Niederlanden werden zudem mit einer Gewinnprämie im Wert von 200 € bzw. 100 € belohnt. Die Entscheidung des Vorstandes der Euregio Rhein-Waal kann nicht angefochten werden.

 

Für alle eingesendeten Fotos hat die Euregio Rhein-Waal die Nutzungsrechte unter Nennung des jeweiligen Fotografen. Die eingegangen Fotos gehen in das Eigentum der Euregio Rhein-Waal über.

 

Die Fotos müssen spätestens bis zum 31. Oktober 2018, in einem geschlossenen Umschlag mit dem Hinweis „Fotowettbewerb“ abgegeben oder zugesendet werden (Euregio Rhein-Waal, Emmericher Straße 24, 47533 Kleve oder digital: info@euregio.org).

 

Viel Erfolg!

 

 

 


Gerelateerd/Ander nieuws

17-05/19

Fürstlich Radfahren auf der Oranierroute

Gestern fand auf Kastell Huis Bergh in ´s-Heerenberg die feierliche Eröffnung der Oranierfahrradroute statt.

16-05/19

KRAKE - krachtige kernen & starke Dörfer schließt ab

Das Krake-Projekt - krachtige kernen & starke Dörfer wurde am 15. Mai abgeschlossen. Das Projekt startete 2016 mit dem Ziel, den negativen Auswirkungen der demographischen Entwicklung in der ländlichen Grenzregion entgegenzuwirken.

03-05/19

Warum ist Europa wichtig? - Interview mit Paul Sars

Die Europawahl steht vor der Tür. Deshalb spricht das INTERREG-Programm Deutschland-Nederland in den kommenden Wochen mit einigen Menschen, die hinter den INTERREG-Projekten stehen. Diese Woche ist das Prof. Dr. Paul Sars vom Projekt "Nachbarsprache & Buurcultuur".