Die schönsten Fotos gewinnen – auch Ihre Stimme zählt!

15-10/19


Etwa 100 Fotos von 35 verschiedenen Fotografen waren das schöne Resultat unseres Fotowettbewerbs „Blick über die Grenze“, bei dem wir deutsche und niederländische Hobbyfotografen aus der Euregio Rhein-Waal gebeten haben, im wahrsten Sinne des Wortes einen Blick über die Grenze zu werfen und ihre schönsten Orte auf der anderen Seite der Grenze zu fotografieren.

 

Indem Sie Ihre Stimme hier abgeben, entscheiden Sie mit, wer die Sieger unseres jährlichen Fotowettbewerbs werden. Sie können sowohl für ein deutsches als auch ein niederländisches Foto stimmen. Es kann noch bis zum 15. November abgestimmt werden.

 

Die zwei deutschen und die zwei niederländischen Fotos mit den meisten Stimmen gewinnen am Ende. Die Sieger werden während unseres Jahresabschlussempfangs am 16. Dezember geehrt und darüber hinaus mit Geldpreisen in Höhe von 200 bzw. 100 Euro belohnt.

 

Auf unserer Facebookseite www.facebook.com/euregiorheinwaal können Sie sich alle Fotos auch in Großformat anschauen.


Gerelateerd/Ander nieuws

17-02/20

„Freiheit ist nicht selbstverständlich“

Was ist Freiheit? Wie würde das Leben in der Grenzregion aussehen, wenn Deutsche und Niederländer nicht in Frieden miteinander leben könnten? Und wie können wir unsere Freiheit bewahren? Mit diesen Fragen haben sich fünf Schülerinnen des Nimweger Gymnasiums NSG Groenewoud in den vergangenen Wochen intensiv beschäftigt.

10-02/20

Abschlusssymposium “Versorgung verbindet“ schaut voraus

Am 5. Februar fand im Sanadome in Nijmegen das abschließende Symposium des INTERREG VA Projekts „Versorgung verbindet“ statt. Ca. 80 Vertreter aus dem Gesundheitswesen, aber auch von Kommunen und anderen politischen Instanzen wohnten dem interessanten Symposium bei.

04-02/20

(Rad-)Wandern in der Grenzregion

Die 10 grenzüberschreitenden Knotenpunktradtouren fanden bei der Touristikmesse im Wunderland Kalkar am vergangenen Wochenende einen mehr als reißenden Absatz.