Neue EURES-Broschüre zum Arbeiten in den Niederlanden

21-02/17


Als Deutscher in den Niederlanden arbeiten? Viele tun es schon, manche denken über die Arbeitssuche im Nachbarland nach. Für viele gibt es zahlreiche Fragen. Die meist gestellten Fragen mit den dazugehörigen Antworten sind jetzt in einer neuen Broschüre zusammengefasst.

 

Es geht auf 16 Seiten um Steuern, Versicherungen, Arbeitsverträge, Berufsabschlüsse, Rente und vieles mehr. Die Broschüre „30 häufig gestellte Fragen zum Thema Arbeiten in den Niederlanden“ gibt es kostenlos für alle Interessenten. Sie kann persönlich abgeholt werden beim GrenzInfoPunkt der Euregio Rhein-Waal in Kleve, Emmericher Straße 24. Auch ein Postversand ist möglich. Dazu bitte Kontakt aufnehmen unter Tel. 02821-793079 oder gip@euregio.org .

 

Die Broschüre wurde im Rahmen von EURES (European EmploymentServices) erstellt. EURES ist ein Programm der Europäischen Union zur Förderung der grenzüberschreitenden Arbeitsmobilität in der EU.

 

Der GrenzInfoPunkt wird im Rahmen des INTERREG V A Projektes GrenzInfoPunkt Euregio Rhein-Waal, mit Unterstützung des EU-Programms INTERREG Deutschland-Nederland, des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen und der niederländischen Provinzen Gelderland, Noord-Brabant und Limburg, realisiert.


Gerelateerd/Ander nieuws

12-10/18

Euregionaler Verkaufswettbewerb: mehr als nur ein Wettkampf

Siebzig Berufsschüler, fünfundzwanzig Schulen, Berufskollegs und berufsbildende Schulen aus Deutschland und den Niederlanden. Eine zweitägige Veranstaltung an einem Ort. Am 9. Oktober ist der Euregionale Verkaufswettbewerb in Kalkar (Deutschland) gestartet, der mehr als nur ein Wettbewerb ist.

08-10/18

Euregioratsmitglieder erkunden die Grenzregion

Am 19. September nahmen etwa 30 Ratsmitglieder und Beamte von verschiedenen niederländischen und deutschen Gemeinden an einer Exkursion nach Nijmegen Green Capital teil.

08-10/18

Infoveranstaltung neue niederländische Ratsmitglieder

Am 2. Oktober hat die Euregio Rhein-Waal eine Informationsveranstaltung für die neuen niederländischen Ratsmitglieder organisiert.