Fördermöglichkeiten "75 Jahre Freiheit"

16-08/19


In der Euregio Rhein-Waal werden in 2019 und 2020 verschiedene Gedenkveranstaltungen und Befreiungsaktivitäten organisiert, darunter einige gemeinsame deutsch-niederländische Veranstaltungen.

 

Angesichts des wichtigen Signals für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, welches von solchen gemeinsamen Aktivitäten gesetzt wird, hat der Vorstand beschlossen, grenzüberschreitende Aktivitäten im Rahmen von „75 Jahre Freiheit“ innerhalb des Förderprogramms „Miniprojekte“ mit Vorrang zu unterstützen. Auch können diese Projekte einen zusätzlichen finanziellen Beitrag beantragen. Hierfür stellt die Euregio Rhein-Waal in beiden Jahren jeweils € 40.000,- zur Verfügung.

 

Aktivitäten, die im Rahmen von “75 Jahre Freiheit” organisiert werden und bei denen eine niederländische Teilnahme aus dem Arbeitsgebiet der Euregio Rhein-Waal vorgesehen ist, können prinzipiell von dieser Regelung Gebrauch machen. Die Förderbedingungen, die eine Gedenkveranstaltung oder Befreiungsfeierlichkeit erfüllen muss, sowie das Antragsformular stehen unter www.euregio.org/peopletopeople zum Download zur Verfügung.

 

Alle euregionalen Aktivitäten, die im Rahmen von „75 Jahre Freiheit“ organisiert werden, werden online auf der Facebookseite „Euregio Rhein-Waal – 75 Jahre Freiheit“, die über den Link www.facebook.com/euregiokalender  erreichbar ist, zu finden sein. Veranstaltungen können per E-Mail an communicatie@euregio.org  angemeldet werden. Dies gilt auch für Aktivitäten von Vereinen, Organisationen und Schulen in Ihrer Kommune, die keinen grenzüberschreitenden Charakter haben. 

 

Wir hoffen, dass im kommenden Jahr viele, schöne grenzüberschreitende Gedenkveranstaltungen und Befreiungsaktivitäten stattfinden, die einen wichtigen Beitrag zu einer guten Verständigung zwischen den Einwohnern der Euregio Rhein-Waal leisten werden.


Gerelateerd/Ander nieuws

15-10/19

Die schönsten Fotos gewinnen – auch Ihre Stimme zählt!

Etwa 100 Fotos von 35 verschiedenen Fotografen waren das schöne Resultat unseres Fotowettbewerbs „Blick über die Grenze“, bei dem wir deutsche und niederländische Hobbyfotografen aus der Euregio Rhein-Waal gebeten haben, im wahrsten Sinne des Wortes einen Blick über die Grenze zu werfen und ihre schönsten Orte auf der anderen Seite der Grenze zu fotografieren.

08-10/19

Rocket-Innovationsprojekt für Wirtschaftspreis DNHK nominiert

Seit mehr als 10 Jahren wird der Deutsch-Niederländische Wirtschaftspreis von der Deutsch-Niederländische Handelskammer verliehen.

19-09/19

Erfolgreicher Workshop "Agro Cross Border"

Am Mittwoch, den 18.09.2019 fand im Gartenbaugebiet NEXT GARDEN - Bergerden in der Gemeinde Lingewaard ein deutsch-niederländischer Workshop zum Thema Agrobusiness mit Fokus nachhaltiger Energiegewinnung und -verteilung statt.