Besuch von Gastwissenschaftlern aus Kenia bei der Euregio Rhein-

29-01/19


Im Rahmen des DAAD Projekts NetzwerkHAW Kenia haben die kenianischen Gastwissenschaftler Lucy Esther Kuthea Nguti, Martin Kang‘ethe Gachukia und Brian Muriithi sich am 21. Januar u.a. über die Arbeit der Euregio informiert.

 

Sie kamen in Begleitung von Lena Gutheil (wissenschaftliche Mitarbeiterin des Studienganges „Sustainable Development Management“) und Ellen Schönfeld (International Center) der Hochschule Rhein-Waal.

 

Andreas Kochs,  stellv. Geschäftsführer der Euregio Rhein-Waal in Kleve berichtete über die Geschichte der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Niederländern und Deutschen, den daraus resultierenden Aufbau der Euregio sowie über aktuelle INTERREG-Projekte.

 

Die wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit zweier benachbarten aber dennoch unterschiedlichen Kulturen wurde während des Abschlussgesprächs mit den wachsenden Kooperationen der ostafrikanischen Länder diskutiert und verglichen.


Gerelateerd/Ander nieuws

16-02/19

Fördermöglichkeiten "75 Jahre Freiheit"

In der Euregio Rhein-Waal werden in 2019 und 2020 verschiedene Gedenkveranstaltungen und Befreiungsaktivitäten organisiert, darunter einige gemeinsame deutsch-niederländische Veranstaltungen.

04-02/19

Arnhem besucht Euregio Rhein-Waal

Am Donnerstag, 31. Januar haben Bürgermeister Achmed Marcouch und die Euregio-Kontaktpersonen Cécile de Boer und Henk van den Berg von der Gemeinde Arnhem der Euregio Rhein-Waal einen Besuch abgestattet.

31-01/19

Arbeitsmarkt: Grenzenlos und chancenreich

Euregio Rhein-Waal initiiert grenzüberschreitende Arbeitsmarktplattform