Burgemeisterin Agnes Schaap zum Vorstandsmitglied gewählt

08-06/18


In der Euregioratssitzung am Donnerstag, den 7. Juni, in Wageningen wurde Agnes Schaap, Bürgermeisterin von Renkum, in den Vorstand der Euregio Rhein-Waal berufen.

 

Diese zwischenzeitliche Benennung war notwendig, da durch den Abschied von Petra van Wingerden als Bürgermeisterin von Rheden ein Platz im Vorstand vakant geworden war.Bürgermeisterin Schaap nimmt den Sitz im Vorstand für die Region Midden-Gelderland (Liemers und Veluwezoom) ein.

 

Frau Schaap war, bevor sie Bürgermeisterin in Renkum wurde, Ratsmitglied und Beigeordnete in Wijchen, das ebenfalls in der Euregio Rhein-Waal liegt. Bürgermeisterin Schaap ist daher mit der Region vertraut und freut sich darauf, ihren Platz im Vorstand der Euregio Rhein-Waal einzunehmen.

 

Der Vorstand setzt sich jetzt zusammen aus dem Vorsitzenden Hubert Bruls (Bürgermeister von Nijmegen), dem Vize-Vorsitzenden Ulrich Francken (Bürgermeister von Weeze), Dr. Stefan Dietzfelbinger (Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen IHK), Sören Link (Oberbürgermeister von Duisburg), Thomas Ahls (Bürgermeister von Alpen), Karel van Soest (Bürgermeister von Boxmeer) und Agnes Schaap (Bürgermeisterin von Renkum).


Gerelateerd/Ander nieuws

12-10/18

Euregionaler Verkaufswettbewerb: mehr als nur ein Wettkampf

Siebzig Berufsschüler, fünfundzwanzig Schulen, Berufskollegs und berufsbildende Schulen aus Deutschland und den Niederlanden. Eine zweitägige Veranstaltung an einem Ort. Am 9. Oktober ist der Euregionale Verkaufswettbewerb in Kalkar (Deutschland) gestartet, der mehr als nur ein Wettbewerb ist.

08-10/18

Euregioratsmitglieder erkunden die Grenzregion

Am 19. September nahmen etwa 30 Ratsmitglieder und Beamte von verschiedenen niederländischen und deutschen Gemeinden an einer Exkursion nach Nijmegen Green Capital teil.

08-10/18

Infoveranstaltung neue niederländische Ratsmitglieder

Am 2. Oktober hat die Euregio Rhein-Waal eine Informationsveranstaltung für die neuen niederländischen Ratsmitglieder organisiert.