Grenzlandkonferenz 2020

02-12/2020


Duisburg / Digital

Die Stadt Duisburg und die Euregio Rhein-Waal haben die Ehre, am 2. Dezember 2020 Gastgeber der zweiten Grenzlandkonferenz der Niederlande und Nordrhein-Westfalen zu sein.

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen rund um die Coronapandemie findet die Grenzlandkonferenz dieses Mal in digitaler Form statt.

 

Wir laden Sie herzlich ein, die Grenzlandkonferenz 2020 am Mittwoch, 2. Dezember, von 14.00 bis 15.00 Uhr live über https://www.mbei.nrw/grenzlandkonferenz zu verfolgen.

 

Während der Grenzlandkonferenz, die live aus Duisburg übertragen wird, werden der nordrhein-westfälische Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Staatssekretär Raymond Knops vom niederländischen Ministerium für Inneres und Königreichsbeziehungen und Gouverneur Bovens der Provinz Limburg miteinander und mit anderen interessanten Studiogästen über die grenzübergreifende Zusammenarbeit sprechen.

 

Die Ergebnisse der Grenzlandagenda 2019-2020 werden präsentiert und die neue Grenzlandagenda 2021 wird vorgestellt. Darüber hinaus freuen wir uns auf die Vergabe des ersten niederländisch-nordrhein-westfälischen Grenzlandpreises.

 

Sie haben schon jetzt die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Studiogäste zu stellen. Senden Sie hierzu Ihre Fragen bis zum 24. November an info@euregio.org. Während der Sendung werden der Minister, der Staatssekretär und der Gouverneur versuchen, so viele Fragen wie möglich zu beantworten.

 

Um möglichst viele Interessenten und Akteure der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit einzubeziehen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diese Einladung in Ihrem Netzwerk teilen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und hoffen, Sie am 2. Dezember in guter Gesundheit digital begrüßen zu dürfen.