Jazz meets Art am 1. und 8.12 und am 19.01.

01-11/2018


Stadttheater Emmerich und in Doetinchem und Zevenaar

Im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes „Künstler kennen keine Grenzen“ präsentiert das R.P. Swing-Orchestra am Samstag, den 1. Dezember, im Stadttheater Emmerich ein mitreißendes Programm mit bekannten Swing-Stücken im Stil von Benny Goodman, Glenn Miller, Tommy Dorsey und anderen berühmten Big Bands aus den 30er und 40er Jahren.

 

Das Publikum wird durch den leidenschaftlichen Schwung des Bandleaders und seiner Musiker mitgenommen. Die musikalische Darstellung überzeugt durch virtuose Soli und freie Improvisationen der Bandmitglieder.

Die niederländischen Künstler Jasper van Deutekom und Michel Tijsterman lassen Bilder unter dem Einfluss der schwingenden Rhythmen entstehen. Beide Künstler visualisieren die Musik durch ihre Farben.

 

Künstler und Musiker ergänzen sich und geben dem Publikum vielfältige Eindrücke. Durch Improvisationen beider Kunstformen entsteht eine interaktive Veranstaltung, die von Live-Filmbildern begleitet wird, so dass das Publikum die Entstehung der Kunstwerke verfolgen kann. Unter der Leitung des Regisseurs und Kunstexperten Harman Tietema wird dem Publikum eine Kunstvorführung mit besonderen Effekten geboten.

 

Kunst und Musik inspirieren und verbinden nicht nur die Künstler, sondern auch das Publikum im Saal. Kurzum: ein spektakuläres, interaktives Programm!

 

Datum:            Samstag, 1. Dezember 2018

Beginn:           20.00 Uhr

Eintritt:           € 19,50

Karten im Vorverkauf beim Stadttheater und an der Abendkasse.

 

Die Veranstaltung wird eingeleitet mit der feierlichen Beurkundung der Zusammenarbeit durch die Projektteilnehmer und Initiatoren der Veranstaltung Michael Rozendaal (Betriebsleiter des Eigenbetriebs Kultur-Künste-Kontakte) aus Emmerich, Charles Droste (Direktor der Schouwburg Amphion in Doetinchem) und Bert Frölich (Direktor des Liemers Kunstwerk in Zevenaar).