Interkommunale Zusammenarbeit Deutschland-Niederlande

Die Förderung der Integration Europas und die Überwindung nationaler Grenzen sind zentrale Ziele der Euregio Rhein-Waal. Die Euregio will diese Ziele durch interkommunale Zusammenarbeit und strategische Zusammenarbeit mit Instanzen und Behörden realisieren. Dabei ist eine wichtige Aufgabe der Euregio, in breiten Kreisen das Bewusstsein für ngrenzüberschreitende Gemeinsamkeit und Zusammengehörigkeit zu stärken.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Behörden und Institutionen ist aufgrund der nach wie vor teils sehr unterschiedlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht einfacher geworden. Je intensiver die Zusammenarbeit, um so deutlicher treten Probleme zu Tage, die zwar vor Ort in der Regel praktisch gelöst werden können, deren Lösung aber rechtlich nicht abgesichert ist.

Es ist insofern verstärkt notwendig, gemeinsame Lösungsansätze zu suchen und deren rechtliche Absicherung einzufordern. Die Erarbeitung erfolgt an sogenannten „Runden Tischen“, die - grenzüberschreitend besetzt - zu bestimmten Themenfeldern (Katastrophen- oder Hochwasserschutz) gebildet werden, oder in Kommissionen, wie der Deutsch-Niederländischen Raumordnungskommssion und dem niederländischen "Actieteam Grensoverschrijdende Economie en Arbeid".