„Rahmenprojekt Priorität II“ INTERREG V A

Die Europäische Union unterstützt Kooperationsprojekte zwischen Nachbarländern. Speziell für Projekte, bei denen die Kooperation im deutsch-niederländischen Grenzraum im Mittelpunkt stehen, wurde das Programm „INTERREG V Deutschland-Nederland” kreiert. Um das Antragsprozedere für INTERREG-Mittel zugänglicher zu gestalten, hat die Euregio Rhein-Waal in Abstimmung mit den anderen deutsch-niederländischen Euregios und den INTERREG-Partnern ein „Rahmenprojekt“ entwickelt.

Dieses Rahmenprojekt konzentriert sich auf Aktivitäten im Rahmen von „People to People“, „Business to Business“ und „Government to Government“. Es wurde speziell konstruiert für Initiativen bis max. € 25.000 Förderung. Für kleinere Aktivitäten mit einer kurzen Laufzeit, die für eine Förderung bis 1000,- € in Betracht kommen, gibt es ein vereinfachtes Antragsverfahren.

 

Förderfähige Projekte
Projekte sind nur dann förderfähig, wenn sie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und den Aufbau grenzüberschreitender  sozial-wirtschaftlicher Netzwerke fördern. Innerhalb dieser Kooperationsverbände können vor allem Initiativen und Projekte in den folgenden Bereichen entfaltet werden:

  • Unterstützung von KMU
    • Netzwerkentwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft,
    • Erhöhung der Transparenz der Technologie- und Wissensinfrastruktur für Unternehmen
    • Internationalisierung der Kompetenzentwicklung in KMU (Bewusstwerdung und Beratung, Erhalt und Entwicklung von Fachkräften)
  • Verringerung der Barrierewirkung der Grenze für Bürger und Instanzen:
    • Arbeit, Bildung, Kultur
    • Natur, Landschaft und Umwelt
    • Struktur und Demografie
    • Netzwerkentwicklung auf lokaler und regionaler Ebene

Wer kann einen Antrag stellen?
Deutsche und niederländische Wissenseinrichtungen, Unternehmen, Bildungsstätten, Vereine,  gemeinnützige Organisationen sowie kommunale und regionale Behörden.

Mehr wissen?
Details zu den allgemeinen sowie finanziellen Förderbedingungen können Sie dem Leitfaden entnehmen, der als Download zur Verfügung steht, oder Sie vereinbaren mit uns einen Termin. Wir besprechen gerne mit Ihnen die diversen Fördermöglichkeiten und helfen darüber hinaus bei der Ausarbeitung Ihres Vorhabens und bei der Suche nach Partnern und Mitfinanzierern.

Kontakt:
Frau Svenja Arntz (Projektkoordinatorin, Projekte bis 25.000,- € Förderung)
Frau Astrid Hubbers (Projekte bis 25.000,- € Förderung und Projekte bis 1000,- € Förderung)
Frau Kerstin Cleven (finanziell-administrative Abwicklung)

 

Downloads:

Broschüre

Infoblatt Vereinfachung Mini-Projekte

Leitfaden

Antragsformular bis 1000,- €

Antragsformular bis 25.000,- €

Logo ERW

Logo INTERREG