Deutsch-Niederländischer Hochschultag im Euregio-Forum zieht vie

11-11/17


Acht Universitäten und Hochschulen aus Deutschland und den Niederlanden präsentierten sich am vergangenen Samstag bei der Euregio Rhein-Waal in Kleve. Dazu gehörten auch die Hochschule Rhein-Waal und die Hogeschool van Arnhem en Nijmegen.

 

Über 100 Schülerinnen und Schüler verschafften sich - oft zusammen mit den Eltern - an diesem Tag einen ersten Eindruck über das Studienangebot in der Region oder kamen mit gezielten Fragen zu ausgewählten Studiengängen. Fachreferate zum Auslandsstudium und der Studienfinanzierung wurden ebenso gerne angenommen, wie die Vorträge zum den Themen Medizin, Psychologie sowie grüne- und Gesundheitsstudiengänge.

 

Mehr Informationen über die Studienmöglichkeiten in den Niederlanden gibt es auf der Seite www.studieren-in-holland.de. Eingeladen hatte der GrenzInfoPunkt der Euregio Rhein-Waal. Dort ist jederzeit eine Beratung zu den allgemeinen Bedingungen für ein grenzüberschreitendes Studium möglich. Telefonisch ist der GrenzInfoPunkt unter 02821-793079 zu erreichen oder über das Kontaktformular im Internet: www.grenzinfo.eu/erw/anfrage/

 

Diese Veranstaltung wurde unterstützt durch das EU-Programm EURES EURopean Employment Services.


Gerelateerd/Ander nieuws

16-07/18

Bevrijdingsmuseum baut “historische” d-nl Ausstellung

Im Zuge der Modernisierung des Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 im niederländischen Groesbeek soll auch eine komplett neue Dauerausstellung entstehen. Das Museum hat hierzu Geschichtsexperten beider Länder (Niederlande und Deutschland) zusammengebracht, um gemeinsam die Geschichte des 20. Jahrhunderts unter die Lupe zu nehmen.

13-07/18

Künstler kennen keine Grenzen / neues genehmigtes Projekt

Am 06.07.2018 hat der Vorstand der Euregio Rhein-Waal das Projekt „Künstler kennen keine Grenzen“ genehmigt.

06-07/18

Einzigartige Kooperationsvereinbarung Feuerwehren

Am Donnerstag, den 5. Juli haben Sonja Northing, Bürgermeisterin der Stadt Kleve und ihr Amtskollege Bürgermeister Hubert Bruls, Vorsitzender der Veiligheidsregio Gelderland-Zuid in Euregio-Forum eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Feuerwehren von Rindern und dem niederländischen Millingen aan de Rijn unterzeichnet.